Strom-Tarifvergleich.net

Stromvergleich

Für viele Deutsche ist der Blick auf die alljährliche Stromabrechnung ein Trauerspiel: Der Verbrauch bleibt gleich oder sinkt sogar leicht, unterm Strich ist davon aber nichts zu sehen. Stattdessen steigen die Kosten, Nachzahlungen drohen. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Konsequent am Verbrauch sparen und auf viele Annehmlichkeiten verzichten oder unkompliziert zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Nur welchen? Ein Stromvergleich bringt Klarheit.

Hohe Einsparungen möglich

Auf dem deutschen Energiemarkt kämpfen gut 1.000 Stromversorger um die Gunst des Kunden. Man lockt mit kurzen Vertragslaufzeiten, günstigen Grundgebühren, zahlreichen Rabatten und bietet tausende verschiedene Tarife an. Kein Wunder also, dass viele Verbraucher eingeschüchtert von der Informationsflut bei ihrem angestammten Versorger bleiben. Verbraucherzentralen rufen deshalb regelmäßig dazu auf, online einen Stromvergleich durchzuführen, da Kunden sich so ohne großen Aufwand einen Überblick über die möglichen Versorgungsangebote verschaffen können.

Der Stromvergleich kann so helfen, jährlich mehrere hundert Euro zu sparen. Studien haben gezeigt, dass einige Verbraucher pro Jahr über 800 Euro mehr zahlen, als nötig wäre. Der Vergleich selbst ist sehr einfach. Nachdem die Postleitzahl des Wohnorts und der geschätzte jährliche Verbrauch eingegeben wurden, ermittelt der Strompreisrechner automatisch die vor Ort angebotenen Tarife und zeigt anschließend die günstigsten Varianten an. Zusätzlich lässt sich eine Vorauswahl an gewünschten Vertragskonditionen treffen, die die spätere Entscheidung für einen neuen Anbieter erleichtern.

Einfacher Wechsel über das Internet

Ist der Stromvergleich abgeschlossen und ein besserer Versorger gefunden, kann der Wechsel bequem über das Internet ins Rollen gebracht werden. Die Vertragsunterlagen des neuen Anbieters lassen sich direkt über den Vergleichsrechner anfordern. Wurden diese dann ausgefüllt und per Post zum neuen Stromlieferanten geschickt, kann man sich als Kunde zurücklehnen. Formalien wie die Kündigung des alten Vertrages übernimmt der neue Anbieter. Der Strom fließt während dieser Zeit wie gewohnt aus der Steckdose. Zu Ausfällen kommt es nicht, einzig beim günstigeren Preis macht sich die Entscheidung für den Stromvergleich dann bemerkbar.